Astrid Schulzke: Beziehungsweise

 
Beziehungsweise
© Astrid Schulzke

Der Mann ist ein Beziehungstier,
er suchet dort und suchet hier
das Gegenstück für sich zu finden.
Der Grund dafür – er will sich binden.
Nicht unbedingt auf lange Zeit,
denn jeder Mann denkt nur so weit
wie sein Gehirn zwischen den Beinen
ihn lässt (ich weiß, es ist zum Weinen).

Denn dieses Teil in seiner Pracht
besetzt mit übergroßer Macht
die Ratio – und er muss leiden.
Das sucht er tunlichst zu vermeiden,
denn dieses – steht schon in der Bibel –
soll nur das Weib, weil es von Übel.

Doch wie erreicht der Mann sein Ziel?
Mit List und Tücke und recht viel
Getue um die Auserwählte.
(Gar mancher vorher extra stählte
die Muskeln und den Hodensack
mit Eierschmaus und Vitapack).

Ein jeder hat da sein Rezept,
der eine macht auf super nett,
schwingt weise Reden, säuselt sanft
von Seelenverwandtschaft, Frauenkampf,
– den er schon immer unterstütze –
und sitzt alsbald in einer Pfütze
von dickem Schleim, auf dass er tropfe,
dem Weibe lieblich auf den Schopfe.

Die Frau, des Mannes Gegenstück,
denkt an ein völlig andres Glück,
wenn ihr Gefühl steht im Zenit
des Paarungsaktes, denn sie liebt
mit ihrem Bauch, der sie verführt,
nur EINE Regung in sich spürt:
Er will, gefüllt mit guten Samen,
(was nun kommt, füllte ganze Dramen)
ein Kindlein schnellstens in sich tragen,
drum kann das Weib sich nicht versagen.

So tappen beide in die Falle,
manch einer öfter – aber alle
glauben tatsächlich noch daran,
dass man die Dinge steuern kann.
Drum reden sie sich ihren Frust
auf ihre übergroße Lust
und ihren Drang nach Fortbestand
(der Papst, der hat es wohl erkannt)
gemeinsam schön – und das ist gut.
Ich ziehe grinsend meinen Hut.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Mein Freund

 
Mein Freund
© Astrid Schulzke

Müsste ich die Wüste durchqueren,
so hätte ich keine Sorge,
meine Füße würden mich tragen.
Doch hätte ich die Wahl,
ich wünschte dich bei mir, mein Freund.
Dein Starrsinn würde den Sandsturm bezwingen
und den Weg frei machen – für uns.

Müsste ich den Gipfel erstürmen,
so hätte ich keine Bedenken,
meine Arme würden mich halten.
Doch hätte ich die Wahl,
ich wünschte dich bei mir, mein Freund.
Deine Gelassenheit würde die Wolken vertreiben
und den Weg frei machen – für uns.

Müsste ich den Ozean überqueren,
so hätte ich keine Furcht,
meine Sinne würden mich leiten.
Doch hätte ich die Wahl,
ich wünschte dich bei mir, mein Freund.
Dein Lachen würde die Wogen glätten
und den Weg frei machen – für uns.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Lichtstrahl

 
Lichtstrahl
© Astrid Schulzke

Als ich dich sah, teilten sich die Wolken,
das graue Firmament wandelte sich
und die hellen Strahlen des Lichts
schienen tief in mich hinein.

So wie die durchbrechende Sonne
berührte dein Antlitz meine Seele
und tränkte mein dürstendes Herz.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Wellenreiterin

 
Wellenreiterin
© Astrid Schulzke

Auf den Wellen meiner Gefühle
reite ich zu Dir, Geliebter.
Schaumkronen der Leidenschaft
umspringen meinen willigen Leib,
voller Vorfreude auf das Kommende.
Eine sanfte Dünung spült mich Dir zu Füßen.
Gib nur Obacht auf Deine Schritte,
auf dass Du mich nicht verletzest.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Ich glaub an Dich

 
Ich glaub an Dich
© Astrid Schulzke

Wenn Deine Welt in Trümmern liegt,
kein Mensch mehr Deine Stärke sieht,
wenn Du da unten kriechst im Dreck,
die Kohle und die Freunde weg,
wenn schwarze Wolken am Himmel ziehn’
und Du nur einen Sinn siehst – flieh’n,
ich werd an deiner Seite sein,
meine Hand ist da, komm schlage ein,
will zeigen Dir den Weg ins Licht
– ICH GLAUB AN DICH! –

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Direktflug

 
Direktflug
© Astrid Schulzke

Als meine vielen Seifenblasen
mit einem schrillen Pling zersprangen
und die Ohrmuschel sich vor Schmerz zusammenrollte,
begannst du dieses Lied zu spielen.
Sanft schwebten Töne durch den Raum,
übermalten den Missklang
und flogen in schillernden Farben
direkt in mein Herz.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Goldene Fesseln

 
Goldene Fesseln
© Astrid Schulzke

Als ich deiner honigsüßen Rede folgte,
trug ich goldene Fesseln an meinen Füßen.
Deine Stimme war wie ein Bergsee, so klar,
schwarz wie Ebenholz war dein Haar, Geliebter.
Als ich deinen weißen Leib berührte,
umspannten silberne Netze meinen Leib.
Deine Haut war wie ein Pfirsich, so zart,
rot wie Blut waren deine Lippen, Geliebter.
Als ich deiner Leidenschaft nachgab,
knebelten seidene Bänder mein Herz.
Deine Liebe war wie der Himmel, so nah,
fern wie der Mond war mein Mut, Geliebter.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Sehnsucht

 
Sehnsucht
© Astrid Schulzke

Der See so ruhig,
umrahmt von alten Bäumen,
und nur der Mond,
er spiegelt sich
in dieser lauen Nacht.
Ich wünschte mir,
dort könnte ich dich träumen,
im fahlen Licht uns finden,
lose Grenzen säumen,
die Sehnsucht hast du mir gebracht.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Feuervogel

 
Feuervogel
© Astrid Schulzke

Dem Feuervogel gleich,
die mächtigen Schwingen im freien Fall
so federweich stürz ich hinab zu dir, Geliebter.
Wird mir dies Wunder wohl gelingen?

Es sengt die Glut mir das Gefieder,
legst du mich nieder, legst du mich nieder.

Mir wird dies Wunder wohl gelingen,
stürz ich hinab zu dir, Geliebter.
Im freien Fall und federweich,
die mächtigen Schwingen dem Feuervogel gleich.
Es bebt das Herz durch alle Glieder,
will ich dich wieder, will ich dich wieder?

Die mächtigen Schwingen, dem Feuervogel gleich,
im freien Fall, verbrannte Seele.
Mir wird dies Wunder nicht gelingen,
zu schwer das Herz. – Wie ich mich quäle.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Traumhaft

 
Traumhaft
© Astrid Schulzke

Was gäbe ich für einen Mann,
der mich in dunkler Nacht durch böse Träume trägt
und morgens, wenn der Tag erwacht,
mit zartem Kuss das erste Lächeln mir
auf meine Lippen legt.
Ein Mann, dem Eros gleich,
der Glut und Hitze in mir weckt
und voller Leidenschaft und Gier
in meinem Leib das Feuer schürt.

So suche ich in Sehnsucht dich,
du Traumgestalt aus einer fernen Zeit,
wo Minne von der Liebe sang.
Dort wär ich schön und schwach
und zollte Dank.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Verloren

Verloren
© Astrid Schulzke

War es dies Lächeln,
das sich auf deine Lippen legte
und auf mich zielte, meine Lust erregte?
Die Lust, in diese Seele einzudringen,
sie zu erforschen und sie zu umschlingen?

Was machte es mit mir,
dass all mein Sinnen sich danach verzerrte,
dass die Vernunft die Augen schloss
und mir den Blick auf das, was zählt,
so gnadenlos versperrte?

Verloren liege ich dir nun zu Füßen,
mein Mund will diesen Mund begrüßen,
mein Leib will sich mit deinem Leib vereinen,
ich möchte lachen und ich möchte weinen.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Der Laudator

Der Laudator
© Astrid Schulzke

So wie Du
mit blitzenden Augen
die Luft flambierst,
mit Worten jonglierend
die Seele berührst,
traue ich Dir zu
kalte Herzen zu verschmelzen.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Zauberer

Der Zauberer
© Astrid Schulzke

Wenn du lachst,
kriegen Kühe Flügel
und spritzen Milch vom Himmel.

Wenn du küsst,
bekommen Fische Beine
und tanzen auf dem Wasser.

Wenn du liebst,
tragen Frösche Kronen
und werfen mit goldenen Kugeln.

Du bist einfach zauberhaft.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Andere Dimension: Schwan

Am Ufer der sterbenden Schwäne(2)
© Andere Dimension

Nur einen Herzschlag
von deinen Lippen
entfernt
*
spanne ich mein Segel
in das Blau
der Nacht
und beobachte
*
wie Du den sterbenden Schwänen
vorgekaute Zeit
verfütterst

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.

***

Andere Dimension: Südbahnhof

Südbahnhof
© Andere Dimension

Der Kessel dampft, der Zug fährt los,
Das Licht fällt auf die Gleise,
In meinem Hals, ein großer Kloß,
Ein lauter Traum stirbt leise.

Ein schwarzes Tuch, ich winke dir,
Die Uhr zeigt zwölf, bleibt stehen,
Das Mädchen an der Hand, erst vier,
Die Tränen werden gehen.

Die Wunden heilen, irgendwann,
Dazwischen liegt ein Hoffen,
Kommst Du zurück, dann klopf nicht an,
Die Türen bleiben offen.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Buchtipp / eBook-Tipp

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Liebesgedicht

Zauberfäden
© Astrid Schulzke

Wie Zauberfäden schwebt
dein Haar – streift leicht mir durchs Gesicht.
Die Dunkelheit beugt sich dem Sonnenlicht.

Wie Engelszungen spricht
dein Mund – heilt zart mir meine Wunden.
Ein wankend Herz hat Halt gefunden.

Wie Milch und Honig tropft
dein Saft – fließt heiß in meinen Schoß.
Das neue Sein trotz dem gelebten Tod.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Rund hundert Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es als gedrucktes Buch und als eBook

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Buchausgabe im
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-14-2

eBook in der
Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» Buch bei Amazon bestellen
»»» eBook bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Mut-Gedicht

Mut-Gedicht
© Astrid Schulzke

Die Sonne scheint, der Tag wird gut,
wie strahlend hell der Himmel lacht.
Der Duft des Frühlings macht mir Mut,
aus dunklem Schlaf bin ich erwacht.

Auf weichen Sohlen zart das Gras
sich fordernd durch die Zehen schiebt,
der Tau macht meine Seele nass,
hab ich dir heute schon gesagt:
Ich hab dich lieb?

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Dieses und hundert weitere Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es auch als eBook in der Amazon Kindle Edition

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

eBook Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Ich lieb dich sehr

Ich lieb dich sehr
© Astrid Schulzke

Wenn meine Hände zart dich streicheln
so wie ein Windhauch, den der Frühling bringt,
und meine Worte weich dir schmeicheln
so wie ein Vogel, der voll Inbrunst singt.

Wenn meine Blicke lieb dich grüßen
so wie das warme Sonnenlicht
und meine Lippen sanft dich küssen
wie ein Versprechen, das du nicht vergisst.

Wenn unsere Körper wild sich wiegen
so wie die Wellen auf dem weiten Meer
und wir in heißer Wollust liegen,
spürst du es wohl – ich lieb dich sehr.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Dieses und hundert weitere Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es auch als eBook in der Amazon Kindle Edition

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

eBook Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» bei Amazon downloaden

***

Astrid Schulzke: Blumenkinder

Damals (Blumenkinder)
1974
für Peter (in Memoriam)

© Astrid Schulzke

Damals lagen wir auf Wiesen,
eng umschlungen, junge Dinger,
leider musst ich immer niesen
und ich schlug dir auf die Finger.

Damals färbte ich die Haare,
rot mit orientalisch Glanz
und wir kauften uns’re Ware,
illegal vom blonden Hans.

Damals spieltest du Gitarre,
sangest Lieder für den Frieden
und ich fuhr ne alte Karre,
ach, wie konnten wir uns lieben.

***
© Dieser Text ist urheberrechtlicht geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber.
***

Dieses und hundert weitere Liebesgedichte von Astrid Schulzke gibt es auch als eBook in der Amazon Kindle Edition

Astrid Schulzke: Wie Frauen lieben. Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

Astrid Schulzke
Wie Frauen lieben
Lyrisches zu Liebe, Lust und Leid

eBook Amazon Kindle Edition
ASIN B0054M6L70

Hundert Gedichte zu Liebe, Lust und Leid. Mal romantisch, mal erotisch, mal voller Ironie, Schmerz und Wut.

»»» bei Amazon downloaden

***

Wolfgang Scholmanns: Liebe

Liebe
© Wolfgang Scholmanns

In stiller Nacht
fühlt ich in
Glückes Stunde
die milde Wärme
einer zarten Hand
im Hauch des Atems
aus dem Rosenmunde
schwebte ein Wort
das nur mein
Herz verstand

***
© Dieses Gedicht ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber. ©
***

Wolfgang Scholmanns: Liebesnacht

Liebesnacht
© Wolfgang Scholmanns

Und als ich
die Wärme deiner
nackten Haut spürte
war mir als hätte
uns die Liebe
in ein Bett aus
Sternenstaub gelegt

Dein heißer
Körper brannte
wie der Sonne
schönstes Rot
und in der Tiefe
meines Herzens
spürte ich die
lodernden Flammen
deiner heißen Küsse

Zart bebend wuchs
die Nacht im
Verlangen
und der Morgen hielt
sanft lächelnd sein
Erwachen zurück

***
© Dieses Gedicht ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Rechteinhaber. ©
***